Am 9. Februar hat das Schweizer Stimmvolk über das Verbot der Diskriminierung aufgrund der sexuellen Orientierung abgestimmt. Die Vorlage wurde mit 63.1 Prozent angenommen. UNICAM fragt in der Uni Fribourg bei den Studierenden nach, was davon haben und holt die Meinung der LAGO, der LGBTQIA+ – Organisation der Universität Freiburg, ein.

Le 9 février, l’électorat suisse a voté sur l’interdiction de la discrimination en raison de l’orientation sexuelle. La proposition a été approuvée à 63,1 %. UNICAM demande aux étudiants de l’Université de Fribourg ce qu’ils en pensent et interroge aussi le LAGO, l’organisation LGBTQIA+ de l’Université de Fribourg.

Produktion: Alina Jud & Emma Six

Moderation: Joana Salvadé
Videojournalisten: Elisa Jeanneret & Linda Mürset